header-skaterbasar

Wälzlager (z. B. Kugellager) weisen in Bezug auf ihre Reibung Vorteile gegenüber Gleitlagern auf. Dieser Umstand ergibt sich dadurch, dass die Werte für die Rollwiderstandskoeffizienten verglichen mit den passenden Werten für die Gleitreibung erheblich kleiner sind.

Als Anfahrwiderstand wird eine Kraft bezeichnet, die überwunden werden muss, damit ein Körper aus dem Stillstand in eine rotierende Bewegung versetzt werden kann. Mit diesen Modellen können extreme Werte für Geschwindigkeiten, Temperaturen sowie chemische Einflüsse an den Kontaktstellen nicht gemessen werden.

Deutliche Vorteile gegenüber Wälzlagern bieten die dünnwandigen Gleitlager der Marke GGB Bearing Technology. Gleitlager verfügen über einen einfachen Aufbau und sind kosteneffizient. Darüber hinaus ermöglichen sie eine höhere Belastbarkeit bei deutlichen Raum- und Gewichtseinsparungen, was insgesamt zu leichteren, kompakteren Konstruktionen führt. Außerdem machen sie den Ausgleich von Fluchtungsfehlern möglich, verringern die Kantenbelastung und dämpfen Geräusche sowie Vibrationen. Sie müssen selten gewartet werden, da sie keine beweglichen Teile enthalten. Zudem sind sie leiser und insgesamt zuverlässiger.

Gleitlager sind jedoch nicht für extreme Reibungen und/oder hochpräzise Wellenpositionierungen geeignet. Allerdings übertreffen sie die Leistung der Wälzlager bei Benutzung mit hohen Lastaufnahmen und langsamen oszillierenden Bewegungen. Diese würden zu Schäden an den Wälzlagern und somit letztendlich zu einem Ausfall dieser Lager führen.

Technologische Vorteile und Vorteile im Wettbewerb bietet der Einsatz der GGB-Gleitlager. Diese werden anstelle von traditionellen Wälzlagern eingesetzt. Aufgrund von größeren Kontaktflächen und besseren Anpassungsfähigkeiten können sie höhere Lasten tragen. Außerdem sind sie widerstandfähiger gegenüber Ermüdung sowie Stoß- und Kantenbelastungen. Gleitlager verfügen über Reibungseigenschaften, welche sie gegenüber hohen Geschwindigkeiten und Trägheit beständig machen – Wälzlager sind hier unterlegen.
Ihr kleines Gehäuse und der dünnwandige, einteilige Aufbau sind platz- und gewichtssparend. Zudem werden potentielle Beschädigungen bei der Installation durch die einfache Presspassung quasi ausgeschlossen. Mit niedrigen Stückkosten, weniger strengen Anforderungen in Bezug auf die Wellentoleranzen und die Oberfläche, weniger sperrigen Gehäusen und einer einfachen, sicheren Montage bietet die Umstellung auf Gleitlager weitere Vorteile.